2       0      1        7
Questions?
TFS/TFP Shooting TFS oder TFP steht fuer „Time for Shooting or Time for Photos.“ Dieses Shooting ist fuer die teilnehmende Person kostenfrei, aber dafuer mit Gegenleistungen oder Einverstaendniserklaerungen verbunden. Gegenleistungen koennen sein, sich in Bezug auf Thema und Style nach Vorgaben zu richten; Einverstaendniserklaerungen beziehen sich auf zu- verlaessige Verfuegbarkeit und Veroeffentlichungsrechte. Auf ein TFS- oder TFP Shooting kann kein Anspruch erhoben werden, da es kein Honorar pflichtiges Angebot ist. Waehrend der Fotograf die volle Kreativleistung erbringt und dazu auch noch  Kosten und Aufwand uebernimmt, erhaelt der Teilnehmer eine vorher verab- redete Anzahl von Bildern, ohne diese vergueten zu muessen. TFS/TFP Shootings werden also nicht gebucht, sondern sind Bestandteil persoenlicher Verabredungen. Und dennoch gelten grundsaetzliche Regeln aus dem Medien- recht/Urheberrecht. Mit dem Urheberrecht beansprucht der Fotograf das alleinige Verfuegungs- und Bestimmungsrecht ueber das Material. Einseitige Forderungen, gleich welcher Art, sind von Beginn an ausgeschlossen. Der Teilnehmer erhaelt eine begrenzte Anzahl von Bildern fuer den privaten Veroeffentlichungsbedarf, nicht aber Druckdateien oder sogar ganze Fotostrecken. Der Fotograf erhaelt umgekehrt das Einverstaendnis zur Veroeffentlichung und eine Referenzbildnutzung. Beiden Parteien ist eine kommerzielle Nutzung aus- nahmslos untersagt, genauso wie die Aushaendigung an Dritte, der Verkauf oder der Handel solcher Bilder. Die Verletzung von Persoenlichkeitsrechten ist genauso unstatthaft wie der Missbrauch von Bildmaterial. Die Genehmigung zur Referenznutzung kann jederzeit bei Verletzung dieser Grundsaetze zurueck gezogen werden. Der Fotograf kann umgekehrt in besonderen Faellen die Nutzungsrechte entziehen oder auch die unwider- bringliche und dauerhafte Loeschung der Bilder verlangen. All das sind gegenseitige Rechtsansprueche, die durch das Medienrecht abgedeckt sind. In der Regel aber ist das eine Konzeption, die sehr gut funktioniert und fuer beide Seiten von Vorteil ist. TFS oder TFP Shootings setzen hier die uneingeschraenkte Anerkenntnis bzw. Akzeptanz von international geltendem Medienrecht voraus. Ansonsten gelten ersatzweise regulaere Fotofees. Ungeklaerte Fragen hat der Teilnehmer von sich aus zu stellen und werden uneingeschraenkt beantwortet.
We answer any question within one day. backoffice@ ChristianvonderEltz.com
update: 05.10.2021/10 PM