2       0      1        7
Questions?
Life Portrait
We answer any question within one day. backoffice@ ChristianvonderEltz.com
WeChat
Wer sich mit Life-Portraits auseinandersetzt, naehert sich nach meinem Verstaendnis einem sensiblen Thema. Ich selbst besuchte die National Portrait Gallery in London zum ersten Mal 1999.  (npg.org.uk) Und mit jedem Portrait was ich sah, wurde mir nicht nur bewusst, wie endlich das Leben ist, sondern was am Ende tatsaechlich von uns bleibt. Und nein, es sind nicht die Dinge, die wir im Laufe unseres Lebens besessen haben. Es sind unsere Fotografien, es ist unsere Biographie, das, was wir geschaffen haben und es sind die Erinnerungen daran. Zu jener Zeit waren wir noch weit entfernt von inflationaerer Digitalfotografie. Wir fotografierten mit Film. Jedes Portrait fuer sich war bereits ein wertvolles Zeitdokument. Und dafuer hat man sich Zeit genommen. Diese Philosophie haben wir mit Art Matters Stuff wieder zu einem wichtigen Teil unserer Arbeit gemacht. Wir fotografieren Life Portraits gerahmt als „big print“. Das Motiv kann ein klassisches Chair Portrait sein oder die Zuammenfassung der Attribute, die Sie ausmachen. Ein bestimmter Style, eine bestimmter Ort, eine bestimmte Taetigkeit oder alles zusammen. Moeglicher Weise sogar gemeinsam mit einer oder mehrerer Personen, die in Ihrem Leben wichtig sind. Damit wird ein Life Portrait entweder zum Still-Life, einer Dokumentation oder bekommt einen biographischen Character. Wir freuen uns Sie kennenzulernen. „Time doesn‘t stop for anyone.“
Eine Photo entfaltet seinen echten Wert nur dann, wenn es auf Papier gedruckt ist. Die wahre Charakteristik wird sichtbar in einem Rahmen, einem Buch oder einem Magazin. Einmal gedruckt, werden Momente im Leben fuer immer festgehalten und bekommen mit der Zeit historischen Wert. Das ist der Weg Lebensmomente vor der Versenkung in die Bedeutungslosigkeit zu bewahren.
Values for your life. Christian von der Eltz, Photographer Shanghai 2015 (Urheberrechtlich geschuetzt)
„Time doesn‘t stop for anyone.“